True

  •    +49 36082 84789-8   -  Mo-Fr 09-16 UHR
  •  
  • |
  •    
  
  • +49 36082 84789-9
               

The Things Indoor Gateway 
Onboarding auf The Things Network
KLAX  
Onboarding auf The Things Network
KLAX  
Onboarding auf Datacake

Onboarding The Things Indoor Gateway

Foto vom Aufkleber des The Things Indoor Gateway machen

1. Foto vom Aufkleber der Rückseite machen um später die Informationen zur Verfügung zu haben.

2. Gateway in die Steckdose einstecken und für etwa 5 Sekunden, wenn nötig mit einem dünnen Gegenstand wie Bleistift, den Resetbutton auf der unteren Seite drücken bis das LED auf der oberen Seite des Gateways rot und grün blinkt.

LED leuchtet am The Things Indoor Gateway
 
LED des The Things Indoor Gateway leuchtet schnell

3.  Den Setup-Button am oberen Ende des Gateways etwa 10 sek drücken bis das LED schnell rot blinkt.  

4.  In Ihrer Netzwerkübersicht finden Sie nun MINIHUB XXXXXX, XXXXXX ist die Gateway ID die Sie auf dem Aufkleber des Gateways finden. Dort ist ebenfalls das Passwort für das Gateway.

Gateway ID vom Minihub eingeben

5.   Ein Browserfenster öffnen und die IP-Adresse 192.168.4.1 eingeben.

IP-Adresse eingeben

6.   Das eigene WLAN Netzwerk raussuchen und das Passwort des WLANs eingeben, anschließend Save & Reboot drücken.

Passwort des WLANs eingeben

Wenn dieser Vorgang geklappt hat, blinkt das Gateway für ein paar Sekunden grün während es sich mit dem Netzwerk verbindet. Anschließend blinkt das Gerät für ein paar Sekunden abwechselnd in rot und während es sich einrichtet.

Wenn das nicht geklappt hat, schauen ob das Gateway immer noch in der Netzwerkliste Verbindung hat und Gegebenenfalls neu verbinden.

Wenn die Konfiguration erfolgreich war, leuchtet das LED nach einer kurzen Zeit durchgehend in grün. Das LoRaWAN Netzwerk ist nun aktiv und bereit Datenpakete zu empfangen.

TTIG leuchtet grün

The Things Network Anmeldung


7. Erstellen Sie sich einen Account und klicken Sie auf >>Setup a Gateway<<

Button Setup Gateway

I´m using the legacy packet forwarder
 


8.  Füllen Sie die Informationen aus und registrieren Sie das Gateway mit der Option : I’m using the Legacy Packet Forwarder.

Gateway EUI eingeben


9.  Die Aufforderung die Gateway EUI einzugeben erscheint. Die EUI ist unter dem QR-Code zufinden. Dafür die ersten 6 Ziffern eingeben, dann FFFE und anschließend die restlichen Ziffern.

Steps Icon

10. Folgende Steps

●    Beschreibung des Gateways eintragen z.B. “GatewayXY”
   Frequency Plan Europe 868MHz auswählen
   Ttn-router-eu auswählen
   Den Ort des Gateways in der Map auswählen
   Indoor anklicken und aktivieren


Gratulation! Sie haben Ihr The Things Indoor Gateway in Betrieb genommen und mit dem TTN Backend verbunden!

Onboarding KLAX auf TTN

11. Unter dem Menüpunkt Console finden Sie die Möglichkeit Applications oder Gateways zu bearbeiten. Unter Application zu >>add application<< gehen. Dort entsprechend die Eingaben machen und die Application ID ohne Leerzeichen eingeben.

Add application im The Things Network
  • 12. Auf >>manage EUI<< klicken und die vorgebene App EUI löschen, anschließend geben Sie die mitgelieferte App EUI ein und bestätigen.
  •  
  • Anschließend im Block Devices rechts oben auf >>register device<< gehen.

register device im The Things Network

  • 13. Eine Device ID und anschließend die DevEUI eingeben. Diese finden Sie auf der Verpackung als QR-Code und im Klartext ausgeschrieben, sowie zusammen mit dem App Key ausgedruckt im Karton. Die App Key geben Sie ebenfalls ein und klicken auf >>register<<.

Device Overview im The Things Network

  • 14. Auf der Device Overview Seite ist oben links in der Navigation Ihre Application ID hinterlegt, über diese kommen Sie zum Application Overview und den Reiter mit Payload Formats.

15.   Unter: Github finden Sie in der Anwendung ttn-klax eine decoder.js. Öffnen Sie diese, kopieren den Code und geben Sie diesen in das Textfeld mit decoder aktiviert (Schrift blau hinterlegt und unter Payload Format Custom ausgewählt. Dies wird mit dem Button >>save payload functions<< gespeichert.

Die vollständige Payloadbeschreibung finden Sie im KLAX Handbuch:  Payloadbeschreibung  

KLAX öffnen und beigelegte Batterie einlegen

16.   Die Erhöhung unten am KLAX leicht eindrücken und nach unten schieben zum öffnen und anschließend die beigefügte Batterie einlegen. Bitte keine handelsübliche Batterie mit 1,5V nutzen, der Sensor könnte davon kaputt gehen.

KLAX öffnen und beigelegte Batterie einlegen
  • 17. Den KLAX ohne den Deckel auf den Stromzähler setzen um die LED Anzeige des Sensors zu sehen.
KLAX ohne Deckel  auf Stromzähler setzen


Blink Code Bedeutung
1 x 1s
Initialisierung abgeschlossen
500ms (blinkend)
Startup Test läuft
1 x 2s
Startup Testergebnis IR & LoRa OK
2 x 200ms
Startup Testergebnis IR OK, LoRa Fehler
3 x 200ms
Startup Testergebnis IR Fehler, LoRa OK
4 x 200ms
Startup Testergebnis IR & LoRa Fehler

Das LED fängt an rot zu blinken. Wenn der Startup-Test fehlschlägt, wird der Blink-Code alle 3 Sekunden wiederholt für 30 Sekunden, bevor der Startup-Test wiederholt wird. Dies wird maximal 5-mal wiederholt bevor sich der Sensor ausschaltet. Um den Sensor anschließend neu zu starten muss die Batterie für mindestens 2 Minuten entfernt werden.

18.  Nach erfolgreichem Test (1 x 2s blinken) können Sie den Deckel aufsetzen.

Deckel auf KLAX setzen
Im The Things Network Daten ansehen

19. Jetzt im The Things Network Backend auf den Button mit >>Data<< klicken.

 

Dort sollten jetzt die ersten Datenpakete ankommen. Die Datenpakete mit Port 3 sind die Datenpakete die den Stromverbrauch anzeigen. Der angezeigte Code ist der Payload mit den verschlüsselten Inhalten. Unter Fields sind dann die Daten wie der Batteriestand (“batteryPerc”), der Stromzählertyp (“meterType”) und die Verbrauchsdaten (“values”) zu finden.

In der Standardkonfiguration werden alle 15 min die Werte ausgelesen und nach 4 Intervallen übertragen. Die ersten Werte stehen dementsprechend nach etwa einer Stunde zu Verfügung.

Gratulation! Sie haben Ihren KLAX in Betrieb genommen.

KLAX Onboarding auf Datacake

1.  Anmeldung bei Datacake 

Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie folgende URL in die Adresszeile ein:   https://datacake.co/ 

Falls Sie noch keinen Datacake Account haben, können Sie sich jederzeit anmelden. Mit der Eingabe des Codes "IOTSHOP90DAYS" bei Step 4 haben Sie die ersten 90 Tage Zeit Datacake kostenlos ausprobieren.

Clarico-Image-Text

2.  Device auswählen 

In den vorgefertigten Templates finden Sie den KLAX. Die Templates machen das Onboarding besonders einfach.

3.  LoRaWAN Netzwerk Server auswählen 

Viele übliche LoRaWAN Netzwerkserver, wie TTN (The Things Network), sind bereits on Board und verbinden sich mit einem Klick. Alternativ stellt Datacake eine eigene TTN Instanz bereit.

Clarico-Image-Text

4.  AO-T Code eingeben und kostenlos testen

Mit dem Code IOTSHOP90DAYS können Sie ohne Verpflichtung die IoT-Plattform ausprobieren und kommen so unkompliziert an Ihre mit dem KLAX gemessenen Verbrauchswerte.

5.  DevEUI eingeben und loslegen

Schon ist das LoRaWAN Device in Datacake integriert und deren Werte auf dem kreierten, anpassbaren Dashboard angezeigt.


Das KLAX Bundle enthält das optische Auslesegerät für Strom- und Gaszähler KLAX und das The Things Indoor Gateway (TTIG) von TTN. Damit ist ein kombiniertes Produkt aus einem Gateway und einem Sensor verfügbar, das als Plug & Play konzipiert ist. KLAX ist ein Aufsatz für die integrierte optische Schnittstelle, der einfach per Magnet angeheftet wird. Der Sensor erfasst automatisiert Daten an Verbrauchszählern und ermöglicht es, diese kontinuierlich zu übertragen. Mit dem preisgünstigen Gateway können Privatanwender ein sensorgestütztes Internet-of-Things (IoT) auf LoRaWAN-Basis aufbauen.


Clarico-Offer style 5

To install this Web App in your iPhone/iPad press and then Add to Home Screen.